Die Weite einer Landschaft kann beflügeln: Armenien
 

Elvira Reith

Karo Dame Kulturprojekte

Kunst und Kultur im sozialen und politischen Kontext
 
Seit vielen Jahren bin ich als bildende Künstlerin freischaffend in Köln tätig. Ausgangspunkt für vielfältige Aktivitäten war meine politisch engagierte Arbeit. Der Umbruch in Osteuropa, die Perestroika, eröffnete neue Möglichkeiten: die Künstler der Gruppe "Karo Bube" und eine Armenienreise inspirierten mich, "Karo Dame Kulturprojekte" zu gründen.

Seither Gestaltung und Initiierung von zahlreichen soziokulturellen Projekten, Kuratieren von Ausstellungen, Organisieren von Veranstaltungen, u.a. in der Kölner Obdachlosenüberlebensstation GULLIVER mit mehr als 60 Ausstellungen: Ein partizipatives Kunstprojekt - Kunst im Kontext zum sozialen Wahrnehmen und Lernen.

Ich verfolge das Ziel, Kunst auch als gesellschaftlichen und sozialen Prozess zu begreifen, die Begegnungen von Menschen zu fördern, sich den Neuen sozialen Fragen zu stellen mit dem Versuch, immer wieder Toleranz und Neugier zu entwickeln.